· 

Samahan Tee Stories 1 - Stefan, 28, Mediendesigner

Meine Erste begenung mit samahan Tee #1

Sri Lanka



Nun sind es schon einige Monate her, als wir das letzte mal auf der wunderschönen Insel Sri Lanka, die von Ayurveda und Naturheilkunde stark geprägt ist, waren. Die dicht besiedelte Insel mit Ihren über 20 Millionen Einwohnern ist ein unfassbar schönes und interessantes Land welches seit 1948 die Unabhängigkeit der Briten genießt. Das Land ist stark am aufblühen. Sei es der Tourismus, die inländische Wirtschaft oder der internationale Handel. Sri Lanka gehört zu den geheimnisvollsten Ländern. Historisch hat es unfassbar viel zu bieten. Von all den königlichen Gärten bis hin zu wunderschönen Tempelanlagen.

 

Die Einwohner Sri Lankas gehen gesundheitlich sehr bewusst mit sich um und legen sehr hohen Wert auf natürliche Substanzen. Nicht nur Samahan Tee gehört zu den alltäglichen Wundermitteln. Die Singhalesen haben immer eine Überraschung parat. Sei es ein wunderbarer Tigerbalsam oder eine für Europäer unbekannte Frucht die sehr lecker schmeckt. Die Palette reicht von A bis Z.

 

 

Unsere Reise

Als wir gerade Ende Januar 2018 aus dem schönen München nach Zürich gefahren sind um den Flug nach Sri Lanka zu nehmen, war das der Moment an dem ich realisierte, dass wir endlich vor dem kalten Winter fliehen und in einigen Stunden bei 30 Grad durch tropische Verhältnisse ein völlig für uns unerforschtes Land entdecken werden.
Kaum angekommen, bekam ich schon diverse Atemwegbeschwerden zu spüren. Die Klimaanlage im Flugzeug hat mir so sehr zugesetzt, dass meine Nebenhöhlen entzündeten. Der erste Tag verging sehr mühsam. Allem Anschein nach hatte ich mir eine Erkältung mit in den Urlaub genommen. Am nächsten Tag, als wir gerade einen Ausflug starten wollten, frage mich unser Fahrer ob alles in Ordnung mit mir sei. Ich zögerte kurz und schilderte Ihm dann meine Symptome. Ohne zu zögern bestand er darauf, mir zu helfen. Wir fuhren los und hielten auch nach einigen Metern neben einem Laden an. Er stieg aus und kam mit einer gelben Verpackung auf dem „Samahan“ stand, zurück. Er erzählte mir, dass ich täglich 3 bis 4 Tütchen Samahan Tee trinken soll. Als Bürger aus einer Industrienation stellte ich selbstverständlich meine skeptischen Fragen. „Was ist das genau?“  „Was bewirkt es?“ Das übliche eben.
Er erklärte mir, dass Samahan traditionell aus dem Ayurveda abstammt. Die Formel für den Tee ist Jahrtausende alt und die Inhaltsstoffe sind alle bewusst ausgesucht, da jedes der Inhaltsstoffe seine Stärken hat. Ich zögerte nicht lange und dachte mir, dass es nicht schaden könnte.

 

 

Bei der nächsten Pause holte mir unser Fahrer ein kleines Gläschen und schüttete ca. 100 Milliliter heißes Wasser hinein. Dabei füllte er das Samahan Granulat in das Wasser und rührte es. Ich wurde aufgefordert es zu trinken und tat es auch. Geschmacklich war es anfangs nicht wirklich genau das was ich bevorzuge doch ich konnte es ohne Probleme trinken.
Ich wiederholte das ganze noch 3 mal an diesem Tag. Am nächsten Morgen fühlte ich mich um Welten besser. Ich konnte zwar noch die ein oder anderen Belastungen an meinem Körper spüren doch es war wirklich nur noch ein Bruchteil meiner Beschwerden. Das ganze innerhalb von kürzester Zeit. Seitdem ich diese Erfahrung gemacht habe, gehört Samahan Tee zu meinem täglichen Ritual. Ich trinke es zwar nicht wie die Singhalesen mit wenig Wasser doch ich benutze es fast täglich. Es schmeckt mir jetzt auch um einiges besser. Schön finde ich, dass Samahan Tee an vielen Orten zu kaufen ist. Vielleicht gibt es den Tee irgendwann auch in einem Supermarkt zu kaufen. Wer weiß.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Felicia (Dienstag, 28 August 2018 14:42)

    Das selbe Problem habe ich auch immer mit der Klimaanlage im Flieger. Samahan Tee hat mir da auch sehr toll geholfen. Danke für die tolle Story!

Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
Shopbewertung - samahan.shop
Shopbewertung - samahan.shop
SamahanShop Logo klein